Mit der Intelligenz der Facilitation

Teams entwickeln

Ihre Kultur macht den Unterschied. Zwischen Teams, die vor sich hindümpeln und Teams, die zur Höchstform auflaufen. Wünschen Sie sich Teams, die Herausragendes leisten? Die Innovation aus einer Kultur des Vertrauens und der persönlichen Sicherheit schaffen? Leider gleicht der Alltag agiler Teams oftmals mehr einer zermürbenden Ehe als einer vertrauensvollen Partnerschaft. Dieser Online-Kurs zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Team produktiver machen und eine kraftvolle Kultur entwickeln. Außerdem erfahren Sie, wie Sie mit Facilitation Ihre eigene Wirkung und Wirksamkeit stärken.

28.9. - 26.10.2020
jeweils 15:00 - 17:00 Uhr
Online
max.8
700 exkl. Mewst.

Ihre Benefits

- Wirksame Methoden lernen, um Teams zu begleiten und zu entwickeln
- Fokus auf individuelle Fragestellungen
- Konkretes Arbeiten an persönlichen Herausforderungen
- Kleine Lerngruppe für maximalen, intensiven Lerneffekt
- Einzelchoachings inklusive
- Bei Kurs-Abschluss haben Sie ein konkretes Facilitation-Projekt für Ihren Alltag entwickelt. Dieses ist sofort umsetzbar, Sie kommen also direkt ins Tun.

Für wen dieser Kurs geeignet ist

Für alle, die Teams lateral begleiten und dabei selbst zur Höchstform auflaufen wollen: Agile Coaches, Scrum Master, Trainer und Teamleiter.

Lerninhalte

Modul 1 | Facilitieren statt manipulieren – Die Grundlagen von Faciliation und Teamführung
Modul 2 | Safety first - was Teams für ihre Höchstform brauchen
Modul 3 | Raus aus dem Gezerre: destruktive Kulturen drehen
Modul 4 | Sich nicht selbst im Weg stehen - Als Begleiter & Coach wirksamer werden
Modul 5 | Praxis ist alles: Das eigene Facilitation-Projekt

Kursumfang

- fünf Online-Module (insgesamt über 10 Stunden)
- Vor- und Nachbereitung sowie Zwischenaufgaben
- zwei Einzelcoachings à 1 Stunde (frei wählbar bis acht Wochen nach Kursende)
- Kursmaterialien
- max. Teilnehmerzahl: 8

Wie wir arbeiten

Die einzelnen Module bestehen aus einem intensiven Mix aus Input, Partner- und Kleinteamarbeiten sowie Gruppenreflexion. Dazwischen gibt es Praxisaufgaben alleine und als Paar. Dafür sollten etwa zwei bis drei Stunden pro Woche einkalkuliert werden.

Ihr Referent

Gabriel Fehrenbach

Als Facilitator gehört Gabriel Fehrenbach zu den besten in Deutschland. Er gleicht „einem Ozean, der alles in sich trägt“, so beschreibt eine Teilnehmerin seine Qualität.

Mehr Infos

Gabriel Fehrenbach

WAS TEILNEHMER BERICHTEN

Vertrauensvoller gemeinsamer Raum

Trotz des Onlineformates entstand ein vertrauensvoller gemeinsamer Raum, in dem spielerisch, humorvoll und gleichzeitig mit tiefen Reflektionen geübt wurde wesentliche Fragen zu finden und über sie nachzudenken.

M.E.

Sinnhaftigkeit von Fragen

Gabriel macht die Sinnhaftigkeit von Fragen erlebbar und gestaltet einen sehr angenehmen Raum für die Selbstreflexion.

Tanja Rosenbaum

Eine Bereicherung

Ein Workshop mit Gabriel Fehrenbach ist eine Bereicherung. Seine ruhige und professionelle Führung durch ein Thema für Unternehmen und Einzelpersonenen ein Gewinn!

Matthias Reichhart (Reichhart - Marketing Vertrieb Events)

Emotionale Arbeit

Die emotionale Arbeit von Gabriel Fehrenbach ist so einfach wie wirkungsvoll. Einfach, weil sie mit kurzen klaren Sätzen schnell ins Wesentliche und ins Erleben führt. Eine neue Qualität im Umgang mit eigenen Emotionen entsteht. Danke für den wundervollen Integrationsprozess!

Gisela Sattler

Professioneller Rahmen

Lieber Gabriel, vielen Dank für den informativen Online- Workshop. Mir hat der professionelle Rahmen gefallen, Zweier-Austausch auch in den breakrooms, die klare Struktur und die gute Abwechslung von interessantem Input und Kleingruppenarbeit.

Jürgen Kökelsum

Klare Struktur

Das Seminar hat mir sehr gut gefallen. Vor allem die Mischung aus Methodik und eigenem Tun, die klare Struktur und deren spielerische Umsetzung. Selten habe ich einen Referenten erlebt, der mit so klaren und verständlichen Worten Inhalte vermittelt und mit soviel Empathie, Leichtigkeit und Humor die Übungen angeleitet und begleitet hat.

Werner H.

MEHREN STATT ZEHREN

MEHREN STATT ZEHREN ermutigt – zum nächsten Schritt, zur Eigenverantwortung und zum Groß-Denken!
Gabriel ist ein phantastischer Facilitator: achtsam, klar, unterstützend. DANKE!

Eva Fragstein

Forderte die letzte Gehirnzelle

Gabriel forderte die letzte Gehirnzelle mit seinen vielen aktivierenden Fragen heraus. Was bleibt nach dem Seminar? Eine erste Ahnung, wie eine neue Art zu denken funktionieren und zu anderen Lösungen führen kann.

Katrin Pfeiffer